Individuelles Wasser für unsere Leistungsfähigkeit

Individuelles Wassertrinken

Kontinuierliche Wasserzufuhr hält den Körper in Balance

WELCHEN EINFLUSS HAT WASSER AUF UNSEREN KÖRPER?

Bei der Geburt besteht der menschliche Körper aus bis zu 80 Prozent Wasser. Im Laufe des Lebens nimmt dieser Anteil auf etwa 50 Prozent ab. Nur mit einer kontinuierlichen und ausreichenden Wasserzufuhr kann er die Herausforderungen des Alltags meistern.

Die Bedeutung von Wasser für unseren Körper

Ein Wasserdefizit wirkt sich negativ auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit aus. Die negativen Auswirkungen von zu geringer Wasserzufuhr können von Verstopfungsbeschwerden über Kopfschmerzen bis hin zu einer gesteigerten Gefahr für Herzinfarkte und Schlaganfälle reichen. Auch die Konzentrationsfähigkeit wird bei einem Wasserdefizit im Körper verringert. Menschen fällt es dann zunehmend schwerer, komplexe Zusammenhänge zu erfassen. Daher sind sich viele Experten auch einig, dass vor allem in Lernphasen, etwa in der Schule, auf einen ausgewogenen Wasserhaushalt geachtet werden sollte. Dabei reicht es nicht aus, lediglich direkt nach dem Verlust von Flüssigkeit zu trinken. Generell gilt, dass gleichmäßiges Trinken auf den gesamten Tag verteilt den Körper in Balance hält.

Es gibt viele Annahmen, wie viel Wasser man am Tag mindestens trinken sollte. Die wohl bekannteste Faustregel lautet: 2 Liter Wasser am Tag. Allerdings ist dies sehr pauschal und gilt nicht für Jeden. Der Wasserbedarf hängt stark vom individuellen Aktivitätslevel ab. Zudem wird das kontinuierliche Wassertrinken oft vergessen. Denn was nur wenige wissen ist, dass das Gefühl von Durst bereits ein Alarmsignal des Körpers ist. Wer sicher gehen möchte, immer ausreichend hydriert zu sein, kann sich mit Hilfe von Apps daran erinnern lassen. Allerdings ist App nicht gleich App. „Viele Applications arbeiten ausschließlich mit dem Durchschnittswert von zwei Litern benötigtem Wasser pro Tag“, weiß Roland Groß, Chief Digital Officer von LUQEL. „Wir gehen da einen großen Schritt weiter.“ Denn der LUQEL Water Balancer bezieht Faktoren wie die körperliche Betätigung, die Umgebungstemperatur und weitere mit in die Berechnung ein. 

SYMPTOME DES WASSERVERLUSTS

(am Beispiel eines Erwachsenen mit 70 kg Körpergewicht)

WasserverlustSymptome
1 % des Körpergewichts (= ca. 0,8 Liter)Leichtes Durstgefühl
2 % des Körpergewichts (= ca. 1,5 Liter)Verminderung der Ausdauerleistung, Einschränkung geistiger Leistungsfähigkeit
3 - 5 % des Körpergewichts (= ca. 2 bis 4 Liter)Trockene Haut/Schleimhäute, verminderter Speichel/Harnfluss, Abbau der Kraftleistung
Über 5 % des Körpergewichts (= ca. ab 4 Liter)Kreislaufsymptome (Puls hoch, Blutdruck niedrig)
Um 10 % des Körpergewichts (= ab 7,5 Liter)Psychische Störungen (Verwirrtheit, Desorientierung), Krampfanfälle
Um 15 % des Körpergewichts (= ca. 11 Liter)Tod durch multiples Organversagen

Quelle: IDM - Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Vor allem körperlich aktive Menschen müssen ein Auge auf die richtige Wasserzufuhr haben. Dabei geht es nicht bloß um die Menge. Beim Fußball etwa verliert man durchschnittlich in 90 Minuten bis zu drei Liter Flüssigkeit. Mit dem Flüssigkeitsverlust gehen dem Körper auch wichtige Nährstoffe verloren. Wasser erfüllt im Körper drei grundlegende Funktionen: es werden Nährstoffe zugeführt, Wasser hält die Stoffe im Körper in Lösung und transportiert sie und mit dem Wasser werden Verbrauchsstoffe aus dem Körper ausgeschieden. Die Bedeutung von ausreichendem Wassertrinken zeigt sich auch im Wassergehalt einzelner menschlicher Organe. So besteht die Lunge zu etwa 80 Prozent aus Wasser, das Herz weist einen Wassergehalt von etwa 79 Prozent auf und in den Lymphen sind es bis zu 95 Prozent. Der Wassergehalt unterstützt die Organe bei ihrer natürlichen Funktion.

LUQEL Water Station

WATER STATION

Entdecken Sie in Kürze die LUQEL Water Station. Der Garant für reinstes, individuell mineralisiertes Trinkwasser.