ph Wert von Leitungswasser

Der pH-Wert von Trink- und Leitungswasser in Deutschland

Der pH-Wert ist nicht immer optimal. Der Wert reicht von sauer über neutral bis basisch. Doch welcher Wert ist der ideale für Ihr Trinkwasser?

WELCHER PH-WERT MUSS BEI TRINK- UND LEITUNGSWASSER EINGEHALTEN WERDEN?

In Deutschland regelt die Trinkwasserverordnung, welcher pH-Wert bei Trink- und Leitungswasser eingehalten werden muss. Die Verordnung gibt als Grenze für den pH-Wert im Trinkwasser in Deutschland einen breiten Bereich an. Zwischen 6,5 und 9 dürfen die Wasserwerte schwanken.

pH Wert von Wasser messen

WAS SAGT DER PH-WERT ÜBER DIE TRINKWASSERQUALITÄT AUS?

Wie sauer oder basisch/alkalisch eine Flüssigkeit ist, bestimmen die Anzahl und die Aktivität der freien Wasserstoffionen, die in dieser gelöst sind. Die Skala für den pH-Wert reicht von 0 bis 14, die 7 bildet die neutrale Mitte. Je niedriger der Wert, desto saurer ist eine Flüssigkeit. Je weiter der Wert über 7 ansteigt, desto basischer, auch alkalisch genannt, ist die Flüssigkeit.

DER IDEALE PH-WERT FÜR TRINK- UND LEITUNGSWASSER

Ideal als pH-Wert für Trink- und Leitungswasser ist ein neutraler bis leicht basischer Wert zwischen 7 und 8,5. Denn das Leitungsnetz verträgt einen niedrigen pH-Wert nur schlecht. Saures Trinkwasser schädigt Rohre mit Zementauskleidung. Auch Metalle sind empfindlich: Verzinkter Stahl neigt bereits ab einem pH-Wert unter 7,5 zur Korrosion. Kupferleitungen dürfen nicht eingesetzt werden, wenn der pH-Wert unter 7 liegt. Saures Wasser wäscht Kupfer aus den Leitungen aus. Ein Zuviel dieses Spurenelements ist besonders für Babys und Kinder gefährlich. Außerdem reichert sich Trinkwasser mit einem niedrigen pH-Wert stärker mit radioaktivem Uran an und bietet Legionellen einen idealen Lebensraum. Damit ist der pH-Wert von Trink- und Leitungswasser indirekt sehr wichtig für eine gute Wasserqualität.

Unterschiedliche pH-Werte

DER SÄURE-BASEN-HAUSHALT IM MENSCHLICHEN KÖRPER

Der menschliche Körper ist ein Meister in der Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes. Er hält Ihr Blut permanent bei einem pH-Wert zwischen 7,35 und 7,45. Die Haut schützt sich mit einem natürlichen Säureschutzmantel mit dem Wert 5,5 und zur Verdauung produziert der menschliche Körper Magensäure mit einem pH-Wert von 1,5 bis 2. Den gesetzlich erlaubten pH-Wert von Trink- und Leitungswasser gleicht der Körper aus, allerdings benötigt er dafür zusätzliche Energie.

test

DIE WOHLFÜHL-BOOSTER LÖSUNG FÜR JEDEN TAG

Mit einem ph-Wert von 8,6 und einem kräftigen Mineraliengehalt sorgt Alkaline Vitality für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt. Magnesium, Calcium und Natrium in einer harmonischen Mischung verleihen dem Körper Frische und Vitalität.